Das Job- und Karriereportal für WiWis

powered by

Gemeinschaftsunternehmen

Eine Form von Unternehmenszusammenschlüssen (Joint Venture). Zur → Kooperation mehrerer Unternehmen wird eigens eine dritte Gesellschaft gegründet, an der sich die kooperierenden Unternehmen gemeinsam beteiligen. Joint Ventures werden zunehmend für die Zusammenarbeit mit osteuropäischen Unternehmen gegründet, wobei die deutschen Betriebe häufig Know-how und Finanzen und die osteuropäischen Unternehmen den Standort und das Personal stellen.

Oft werden Joint Ventures auch zur gemeinsamen Forschung oder einem gemeinsamen Einkauf gegründet, so z. B. die Deutsche Automobilgesellschaft mbH, Hannover, an der die Daimler AG und die Volkswagen AG je zur Hälfte beteiligt sind. Diese Gesellschaft übernimmt die Grundlagenforschung und Entwicklung für beide Unternehmen. Gemeinschaftsunternehmen sind also nach diesem Beispiel auch unter Konkurrenten möglich und unterscheiden sich von den Strategischen Allianzen dadurch, dass eine eigene Joint Venture-Gesellschaft gegründet wird (→ Konzernabschluss, Quotenkonsolidierung).