Das Job- und Karriereportal für WiWis

powered by

Industrie 4.0

Sammelbegriff für die Zusammenführung klassischer Industrie- und Produktionsabläufe mit den neuen Technologien der Informatik zu neuen Produktions- und Steuerungstechnologien. Ergonomie, globaler Zugriff auf Produktionsdaten, Ressourceneffizienz, Kundenorientierung und einzel- bzw. maßgeschneiderte Produkte oder kognitive Selbststeuerung von Produktionsabläufen sind hier Ziele. Der Begriff 4.0 ist abgeleitet aus der einstigen Bezeichnung Web 2.0, der zweiten Generation des Internets. Bei 4.0 wird nach den ersten drei industriellen Revolutionen (Mechanisierung mit Wasser- und Dampfkraft; Massenfertigung an Fließbändern und Elektrifizierung) die vierte industrielle Revolution durch Einbezug der Digitalisierung von Daten bei der Automatisierung der Produktion verstanden.