Das Job- und Karriereportal für WiWis

powered by

Doppelbesteuerung

In vielen Ländern, in denen Gewinne bzw. Einkommen nach dem so genannten Welteinkommensprinzip zu versteuern sind, kommt es bei grenzüberschreitender Tätigkeit oftmals zu einer doppelten Besteuerung, dadurch, dass einmal das Quellenland, also das Land, in dem das → Einkommen erzielt wird, und zum anderen das Wohnsitzland die Steuer auf dieses Einkommen erhebt. Viele Steuergesetze enthalten Regelungen zur Anrechnung von im Ausland gezahlten Steuern, aber eine vollständige Vermeidung der Doppelbesteuerung kann so in der Regel nicht erreicht werden. Hierzu sind bilaterale Abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung (→ Doppelbesteuerungsabkommen) notwendig.